Project name:

Woombikes Kinderräder

Project description:

Die Räder wurden von Grund auf mit viel Liebe zum Detail für die Bedürfnisse von Kindern gestaltet. Sicherheit, geringes Gewicht, Ergonomie, Handling, Design, Schadstofffreiheit und Nachhaltigkeit zeichnen WOOM Bikes aus. Das Upcycle System lässt die Räder mit den Kindern mitwachsen.

 

Gegründet wurde die Marke WOOM vom Studio Bezdeka bestehend aus Christian Bezdeka, Industriedesigner mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Fahrrad Industrie. Studio Bezdeka hat in der Vergangenheit für Simplon High-End Mountainbikes und Rennräder mitgestaltet, für DT Swiss und SIGG designt, die berühmte Radljeans Velostitch entstammt ihrer Feder, für Trek Bicycles den Flagshipstore in Wien entworfen und mit vielen bekannten Marken der Fahrradindustrie zusammengearbeitet. Marcus Ihlenfeld als Partner kommt aus dem Bereich Marketing. Beide vereint die Liebe zum Rad. Auf der Suche nach guten Kinderrädern für die eigenen Sprösslinge sind sie gescheitert – und gingen das Problem selber an.
 
Mit Unterstützung der Austria Wirtschaftsservice GmbH in Form einer Impulse XL Förderung wurde die Entwicklung der Räder ermöglicht. Unterstützung erhielten WOOM auch vom AUVA Radworkshop. Die Fahrrad Prototypen wurden beim Radsicherheitstraining für Kinder im Livebetrieb getestet. Hier wurde umfangreiches, detailliertes und wertvolles Feedback generiert. Nach fast vierjähriger Entwicklung, unzähligen Prototypen und vielen, vielen Testfahrten von Kindern unterschiedlichen Alters präsentiert Woom im Jahr 2013 voller Stolz die fünf WOOM Bikes der Öffentlichkeit. Seit dem sind die Woombikes die Adresse für Top Kinderräder und ständig am erweitern und weiter entwickeln.
 
Wir von Cargobike Hamburg konnten Marcus als Partner gewinnen und sind der erste Händler in Deutschland, der Woombikes im Laden hat.
 
Wir führen alle Räder von Woom, incl. der Zubehörsachen wir Handschuhe, Mützen usw. Die Räder werden im Ladengeschäft sowie bald in unserem neuen Onlineshop zu haben sein.
 
 
 
Screen-Shot-2014-02-19-at-12.07.44
Woomflyervorne
 

Fragen und Antworten

 

Meinem Kind fehlen nur wenige Zentimeter zum größeren Modell. Sollten wir direkt auf das größere umsteigen?

5 cm bei einer Größe von 1 m stehen in einer anderen Relation als 5 cm bei einem 1,80 m großen Erwachsenen. Das gleiche gilt für das Gewicht. Das Kind sollte stabil stehen können und so fahren, dass es zu jederzeit so viel wie möglich unter Kontrolle hat. Wir raten generell dazu sich an unsere Alters-/ Größenangaben zu halten.

Das Fahrrad ist nicht verfügbar – Was tun?

Ist Dein Rad momentan nicht verfügbar, empfehlen wir Dir die Bestellung dennoch so früh wie möglich abzugeben. So reservieren wir das Rad für Dich.

Warum haben die Bikes keinen Rücktritt?

der Rücktritt macht zwar schöne Spuren :) hat allerdings 3 Nachteile gegenüber der Handbremse.

1. Aufstieg losfahren nur möglich wenn das Pedal ab 13:00 steht, evtl vorher Verklemmung mit dem Ständer (ist nicht so wirklich ein Problem, lediglich ein Nachteil)

2. Vollbremsung nur dann möglich wenn das Pedal richtig steht während der Fahrt – und da wirds schon ein bisschen kritischer, denn wenn das Kind in eine Gefahrensituation kommt und die Pedale stehen nicht perfekt kommt es zu keinerlei Bremsung.

3. Das Kind wird früher oder später eine Handbremse haben, d.h. je früher die Kleinen – am besten schon am Laufrad ein Gefühl für eine Handbremse bekommen, desto schneller lernen sie es auch und werden im Ernstfall richtig reagieren. Besonders wichtig ist dabei auch die Vorderbremse, denn diese hat die grösste Bremswirkung und die Dosierung zu lernen ist extrem wichtig.

Das WOOM 2 und WOOM 3 Fahrrad haben spezielle “small hand reach” Bremsen, also ist es auch für kleinen Finger kein Problem eine gute Bremswirkung zu erzeugen.

Unsere Testerin Nelly ist 4 Jahre alt und 105cm Gross, fährt das WOOM 2 und stoppt ihr Rad völlig problemlos.

 

Wieso haben die Räder keinen klassischen Kettenschutz?

Mit den doppelten Kettenschutzringen wird die Kette vom Abspringen sowie das Kind vor Verletzungen geschützt. Unser doppelter Kettenschutzring bietet umfassenden Schutz und ist sicherer als ein gewöhnlicher Plastikkettenschutz, da beim Sturz keine gefährlichen Splitter entstehen können.

Warum kann ich keine Stützräder bei euch kaufen?

Stützräder benötigen Kinder nicht, wenn sie vorher mit dem Laufrad angefangen haben zu fahren. Mit dem Laufrad wird das Wichtigste erlernt: das Gleichgewicht zu halten. Danach muss nur noch das Treten erlernt werden. Das geschieht dann sehr schnell – etwas Geduld und nachdem man das Kind ca. 5 Minuten auf einer leicht abschüssigen Strasse begleitet, erlernt das Kind das Fahrradfahren – das garantieren wir!

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Kindern, die das Radeln anfangen. Stützräder sind da eher ein Schritt in die falsche Richtung. Aus diesem Grund bieten wir diese auch nicht an.

 

 

Das Upcycling System

 

Durch das Upcycling System lassen wir das Rad mit dem Kind mitwachsen.

 

Upcycling ist ganz einfach

Durch den einmaligen Erwerb der Upcycle-Mitgliedschaft (Einmalig 47Euro) bekommst Du beim Kauf des nächstgrößeren Rades innerhalb von 24 Monaten 40% des Kaufpreises des alten Rades zurück. Das Rad muss in fahrtüchtigem Zustand zurückgegeben werden. Als Beleg dienen die Rechnung und das Rechnungsdatum.

 

Ziel des Upcycle Programms

Ist, dass Du deinem Kind immer ein gutes Rad in der passenden Größe bieten kannst und unterm Strich nicht viel mehr ausgiebst als du es mit Kompromisslösungen tun würdest.

 

In welchem Zustand muss das Fahrrad sein?

Upcycling basiert auf Fair Use-Basis.  Was heißt das? Wir glauben an das Gewissen unserer Kunden und denken, dass klar ist, was „fahrtüchtig“ bedeutet. Der Zustand des Fahrrads sollte so sein, dass Du Dein eigenes Kind noch darauf fahren lassen würdest.

 

Was passiert mit den alten Rädern?

Die werden serviciert, überprüft und alle Verschleissteile getauscht. Sie kommen später als refurbished zu günstigerem Preis und ohne Upcycle Option auf den Markt. Nachhaltigkeit mit System.

 

Muss ich die Upcycle-Mitgliedschaft zusammen mit dem Rad bestellen?

Nein. Die Upcycle-Mitgliedschaft kann jederzeit erworben werden.